Mediafire – funktioniert der FileHoster?

Mediafire ist ein altbekanntes Unternehmen, dass sich bereits seit 2005 auf dem Markt rumtreibt. Weltweit besuchen über 60 Millionen Personen jedes Jahr die Webseite! Noch bekannter ist es seit dem es die Media Desktop Version für Macs und PCs herausgebracht hat. Dies machte Mediafire zu einer ernstzunehmenden Alternative zu Dropbox. Der One-Click Filehoster bietet in seiner kostenlosen Version bereits 10GB Online Speicher in seiner Cloud. Dies kann über werben von Freunden auf bis zu freie 50GB ansteigen, was für eine Free Version sicherlich beeindruckend ist. Wer mehr möchte, hat die Möglichkeit folgender PRO Tarife:

Gesamtbewertung des Anbieters

Gesamtbewertung 93%

In blauer Schrift Mediafire

  VORTEILE MIT PREMIUM

  • 1TB Speicherplatz
  • Online Streaming
  • Fullspeed Downloads
  • Hohe Sicherheit Standards

Übersicht: Welchen Mediafire Premium Account benötige ich?

 

Free
Kostenlos
10GB Speicher
Werbung
Langsame Downloads
 
Pro
$ 3,75/Monat
Full Speed
1TB Speicher
Online Streaming
Keine Werbung
Business
$ 40/Monat
Bis zu 100 User
Sicherer Log-In
Volle customization
 

Vergleich Pro und Basis Version

Der Filehoster/Cloud Service Dienst hat eine tolle kostenlose Version. Dafür muss man sich nur schnell registrieren und los geht’s. Eine Nutzung als Gast gibt es leider nicht. Wer mehr möchte, der muss sich zwischen dem Pro und dem Business Account entscheiden. Diese bieten nicht nur mehr Speicherplatz, sondern auch super schnelle und werbefreie Downloads. Wir vergleichen die 3 Möglichkeiten miteinander:

Free Version:

  • 10GB freier Speicherplatz
  • Kein Limit hinsichtlich teilen von Downloads
  • Unbegrenzte Downloads
  • Dateimanager
  • Captchas und Werbung
  • Dateigröße von 200 MB
  • Reduzierte Geschwindigkeit

Pro Version:

  • Alles aus der Free Version
  • 1TB Speicherplatz
  • Maximale Dateigröße 20GB
  • Keine Werbung bei Downloads
  • Parallele Downloads
  • Direktes Laden von Webseiten in die Cloud
  • Online Streaming von Videos
  • One-time-links – Kontrolle über deine Downloads
  • Bevorzugter Kundenservice
  • Ganze Ordner ladbar

Business Version:

  • Alles aus Free und Pro
  • Bis zu 100 TB Speicherplatz
  • 100+ Zugänge möglich
  • Komplett customizable
  • Security Login

Die Pro Version und die Business Version unterscheiden sich im Grunde genommen nur an der Anzahl der Nutzer und des Speichervolumens. Wie es der Name schon sagt, ist die Business Version vor allem für Unternehmen und Teams eine interessante Option.

Logo von Mediafire, blaues Feuer mit weißem KernLaufzeiten und Preise

Bei den Laufzeiten muss zwischen den beiden Premium Accounts unterschieden werden. Der Pro Account hat zwei Optionen. Entweder man wählt die monatlich kündbare Option, oder die ein Jahres Variante. Bei der monatlichen Option zahlt man 5 USD pro Monat, bei der jährlichen Option nur 3,75 USD pro Monat. Dies ist ein extrem günstiger Preis verglichen mit anderen Anbietern. Die Business Variante kann monatlich oder im Quartal abgerechnet werden. In der günstigsten Variante mit 1TB Speicherplatz kostet sie bei monatlicher Abrechnung 50 USD, bei quartaler Abrechnung 40 USD. In der teuersten Variante mit 100 TB Speicherplatz kommt man dann auf stolze 2700 USD, bzw. 2160 USD. Dazwischen gibt es verschiedene Speicherplatzgrößen mit dementsprechenden Preisen.

PRO:

  • Monatlich kündbar: 5 USD/Monat
  • Jährlich kündbar: 3,75 USD/Monat

Business 1 TB:

  • Monatlich kündbar: 50 USD/Monat
  • Quartal kündbar: 40 USD/Monat

Business 10 TB:

  • Monatlich kündbar: 425 USD/Monat
  • Quartal kündbar: 335 USD/Monat

Business 20TB:

  • Monatlich kündbar: 775 USD/Monat
  • Quartal kündbar: 620 USD/Monat

Business 40TB:

  • Monatlich kündbar: 1300 USD/Monat
  • Quartal kündbar: 1035 USD/Monat

Business 60TB:

  • Monatlich kündbar: 1850 USD/Monat
  • Quartal kündbar: 1470 USD/Monat

Business 80TB:

  • Monatlich kündbar: 2300 USD/Monat
  • Quartal kündbar: 1835 USD/Monat

Business 100TB:

  • Monatlich kündbar: 2700 USD/Monat
  • Quartal kündbar: 2160 USD/Monat

Filesharing

Das Filesharing beim Anbieter Mediafire ist einfach und unkompliziert. Dazu muss man die gewünschte Datei im User Interface raussuchen, und dann über den Klick eines Buttons den entsprechenden Downloadlink erhalten. Dieser kann sogar mit Gästen, also Personen ohne Mediafire Account, geteilt werden. Per Email oder Messager muss der Link nur an eine Person gehen, damit diese den Link zum Downloaden nutzen kann.  Mediafire unterstützt auch das teilen von Downloadlinks über Facebook, Twittter und Google+.

Ein tolles Feature gibt es ab der Pro Version. Und zwar werden die Downloadlinks nicht nur statistisch erfasst, damit man sehen kann wie oft die Datei schon geladen worden ist, sondern es gibt auch die Möglichkeit eines One-time-links. Ein One-time-link kann nur ein einziges mal zum download verwendet werden. Damit hat der Sender des Links die Sicherheit, dass sein Link nicht unkontrolliert verteilt wird.

App

In unserer Zeit eigentlich schon fast Pflicht für einen guten Filehoster sind Applikationen für mobile Endgeräte. Auch Mediafire hat die Zeichen der Zeit erkannt und ermöglicht seinen Nutzern den mobilen Zugriff auf seine Dateien. Alle großen Handyhersteller und Betriebssysteme werden unterstützt. Darunter fallen Iphones, Ipads, Android betriebene Geräte, Blackberrys und Windowsphones Der Download aus den entsprechenden App Stores ist kostenlos. Die Mediafire App ermöglicht den Download und Upload von unterwegs. Auch können Dateien organisiert und bewegt werden, und das von überall auf der Welt.

Extra Speicherplatz

Wie bereits erwähnt, hat die Free Version im Normallfall 10GB Online Speicher für seine Nutzer. Wer mehr will, muss auf die Pro Version umsteigen? Nicht unbedingt, denn es gibt Möglichkeiten den Speicher deutlich zu erhöhen ohne auch nur einen Cent dafür zu bezahlen. Bis zu 50GB insgesamt können dabei erreicht werden, was andere Dienste wie Dropbox klar abhängt. So geht’s:

  1. Downloade die Media Fire Desktop App und du erhältst automatisch 2 GB Onlinespeicher dazu.
  2. Wenn du die App auf dein Handy lädst, bekommst du wiederum 2 GB für dein kostenloses Konto.
  3. Das Verbinden von deinem Facebook und Twitter Accounts mit Mediafire beschert dir jeweils 1 GB Speicher.
  4. Wenn du auf einen der zwei Social Media Accounts einen Post über den Anbieter (sein Link) schreibst, bekommst du wieder je 2 GB.
  5. Freunde einladen wird belohnt. Je geworbenen Freund gibt es 1 GB Speicherplatz.

Fazit

Vielleicht ist Mediafire nicht der FileHoster den manche auf dieser Seite suchen. Er unterscheidet sich von seinen Inhalten und seiner Funktionsweise teilweise stark von Anbietern wie Uploaded (Jetzt Test lesen). Allerdings ist der Service gerade für diejenigen, die eine Alternative zu Dropboox suchen ein super Angebot. Sowohl die Free Version, mit ihren wahnsinnigen 50 GB Speicherplatz, als auch die Pro Version, mit ihren vielen Features sind zu empfehlen. Man sollte sich vorher überlegen was man vom Filehosting genau erwartet und welcher Dienst der richtige für einen ist. Wollt ihr Mediafire einen Versuch geben, so macht ihr nichts falsch. Startet in der Pro Version am besten nur mit einem monatlichen Abo, so dass ihr nicht gleich über längere Zeit gebunden seid.

Filehoster Vergleich – zur Homepage