Ist die Nutzung des Smoozed Hosters eigentlich legal?

Die Zeichen der Zeit stehen im Internet bereits seit einigen Jahren auf Filehoster. Filehoster sind Plattformen, auf denen Nutzer eigene Dateien mit anderen Nutzern teilen beziehungsweise auf der anderen Seite entsprechend heruntergeladen werden können. Während sich früher Programme, wie Emule oder BearShare (die Älteren werden sich erinnern), mittels Peer-to-Peer-Prinzip größter Beliebtheit erfreuten, finden die meisten Up- und Downloads im Netz heute über Webseiten, deren Filehoster- oder Clouddiensten, statt. Schlagzeilen machen Anbieter wie Smoozed.com häufig im Zusammenhang mit illegalen Aktivitäten. So wird immer häufiger über die Legalität solcher Webseiten diskutiert – einige von ihnen werden auch regelmäßig geschlossen. Zu den prominentesten Opfern jüngerer Vergangenheit gehört hierzulande die Seite Megaupload und deren Betreiber Kim Dotcom. Es stellt sich also die Frage: Ist die Nutzung der Plattform Smoozed überhaupt legal?

Zunächst hilft es, das Internet als keine vom Rest der Welt getrennte Einheit zu sehen, als keinen rechtsfreien oder anonymisierten Raum, in dem jeder tun und lassen kann, was er will. Die Rechte, die in den jeweiligen Ländern im alltäglichen Leben gelten, gelten auch für die Bürger im Internet: Beleidigung, Gewaltandrohung und auch Diebstahl sind Delikte, die im Raum des Internets genauso vorkommen und geahndet werden können, wie auf der Straße, in der U-Bahn oder im Büro. Wenn wir uns also die Frage stellen, ob die Nutzung dieser Dienste legal ist oder nicht, muss der Frage nachgegangen werden: Was könnte an deren Nutzung nicht legal sein? Schließlich sind Handlungen nur dann strafbar, wenn sie ausdrücklich verboten sind (zumindest in Westlichen Gesellschaften gilt dieses Prinzip). Hat der Rechtsstaat kein klares Gesetz gegen klar definierte Aktivitäten, die im Zusammenhang mit der Benutzung solcher Plattformen stehen, beantwortet sich die Frage von selbst. Was also könnte illegal an Smoozed.com sein?

Copyright – das A und O der Legalität

Ein entscheidendes Stichwort wurde bereits genannt: Diebstahl. Schließlich beschränkt sich die Straftat des Diebstahls nicht nur auf physische Gegenstände, sondern auch auf digitale und sogar geistliche Inhalte (wie Patente und Copyright). Diese können sich auch auf einem Filehoster wie auf Smoozed.com wiederfinden. Alles, was dem Copyright unterliegt oder im weiteren Sinne dem Besitz einer anderen Person unterliegt, kann auch gestohlen werden. Das ist aus bereits erwähnten Gründen (dass Filehoster auch für die Verbreitung solcher Dateien in Anspruch genommen werden) auch bei diesen Plattformen der Fall: Filme, Musik, Bücher, Software – nahezu alles unterliegt dem Urheberrecht. Das Downloaded einer solchen urheberrechtlich geschützten Datei kann somit genauso rechtliche Konsequenzen nach sich ziehen, wie der Diebstahl eines Filmes aus der Videothek oder eines Buches aus der Bibliothek.

Hinzu kommt, dass im Falle der Filehoster nicht nur das Herunterladen solcher Dateien verboten ist, sondern auch das Hochladen. Somit wird nicht nur der Dieb selbst, sondern auch derjenige, der die Datei zur Verfügung gestellt hat, rechtlich belangt. Der Uploader wird nicht selten sogar deutlich härter bestraft, da er die illegale Nutzung der Datei erst ermöglicht hat. Downloader machen sich zwar ebenfalls strafbar, werden aber (auch aus Gründen mangelnder Ressourcen) seltener identifiziert und verfolgt.

Somit ist die Nutzung von Filehostern allgemein und Smoozed.com im Speziellen nur dann rechtswidrig, wenn urheberrechtlich geschützte Dateien verteilt oder auf diese zugegriffen wird. Die Webseiten selbst stehen zwar häufig unter Druck, weil sich entsprechend viele, illegale Dateien auf ihnen befinden (wie auch im Falle von Smoozed aktuell über eine eventuelle Schließung heiß diskutiert wird), doch die Nutzung für Privatpersonen sollte nicht prinzipiell verboten sein (es handelt sich hierbei jedoch um keine allgemeingültige und zeitlose Garantie). Die Frage, ob der Up- oder Download einer bestimmten Datei als strafwürdig gilt, kann dabei nur von der betroffenen Person selbst beantwortet werden: Recherche über den Rechtsstatus der Datei im Vorhinein sollte für Sicherheit sorgen.

In der Übersicht – was ist erlaubt und was nicht:

Erlaubt:

  • Eigene Daten ohne Copyright bei Smoozed hochladen und in der Cloud speichern
  • Eigene Daten ohne Copyright mit Freunden teilen
  • Fremde Daten, die kein Copyright haben, herunterladen und anschauen.

Nicht erlaubt:

Daten mit Copyright hochladen. Dazu gehören die meisten Blockbuster, Musiktitel, etc.

Daten mit Copyright herunterladen.

Daten online anschauen, die Copyright Schutz haben. (Rechtliche Grauzone, nicht empfehlenswert)

Bitte beachtet, dass wir keine Juristen sind und kein Gewähr auf dies Informationen geben können. Wir haben nach bestem Wissen recherchiert und diese Übersicht für euch zusammengefasst. Im Zweifel gilt: Finger weg!

Mehr über Smoozed lesen?

Euch sind die rechtlichen Grenzen des Filesharings bekannt und ihr wollt mehr über das Premium Angebot des Multihosters Smoozed erfahren? Dann lest unsere große Zusammenfassung von Oboom und dessen Premiumpartner Smoozed durch. Hier geht es lang! Ihr findet dort alles wissenswertes über die Vertragslaufzeiten der Premiumaccounts, das Angebot des Premium Zugangs, und auch über den Kundenservice der Anbieter.